Sirnau / Newsletter

BA Sirnau Logo 

 

Optimierungen im Bauablauf ermöglichen ab Dienstag, den 13. September 2022, eine vorübergehende Öffnung des Holzstegs für voraussichtlich rund zwei Wochen. Die Arbeiten am neuen Brückenüberbau schreiten gut voran.

Nachdem die erste Bauphase mit der Aufbringung des Korrosionsschutzes erfolgreich abgeschlossen werden konnte, sollte anschließend mit dem Rückbau der alten Brücke begonnen werden.

Da die Arbeiten am neuen Holzsteg im Werk in Fresenburg gut voranschreiten, konnte der Vorfertigungsgrad im Gegensatz zur ursprünglichen Planung nochmals weiter erhöht werden. Durch diese kurzfristig realisierbare Optimierung lässt sich der Bauablauf dahingehend beschleunigen, dass der Zeitraum zwischen der Demontage des alten maroden Stegs und dem Einbau des neuen Brückenüberbaus verkürzt werden kann.

Daher ist eine vorübergehende Öffnung des Holzstegs ab Dienstag, den 13. September 2022, für rund zwei Wochen möglich. Die Umleitung des Fuß- und Radverkehrs wird während dieses Zeitraums aufgehoben. Aufgrund der vorhandenen Baustelleneinrichtung bleibt ein Teil des Parkplatzes in der Zeppelinstraße weiterhin gesperrt.

Ab Ende September wird die alte Brücke demontiert. Anschließend erfolgen notwendige Arbeiten am Fundament der Brücke und der vorgefertigte Überbau wird auf die bestehenden Stützen gesetzt. Ende November steht die Brücke den Besucher:innen der Neckarinsel voraussichtlich wieder zur Verfügung.

Vollständige Pressemitteilung der Stadt Esslingen

 

Interview  Oberbürgermeister Matthias Klopfer hat während seines Wahlkampfs nicht vorbeigeschaut. Dabei ist Sirnau ein zwar kleiner, aber feiner Esslinger Stadtteil. Was sich der Bürgerausschuss wünscht, äußerte sein Vorsitzender Mirko Engel im Interview.

Von Simone Weiß
Quelle: Artikel vom 12.09.2022 © Eßlinger Zeitung

ESSLINGEN.  Ein kleiner Stadtteil mit einem großen Selbstbewusstsein: Sirnau hat einige Wünsche, meint Mirko Engel als Vorsitzender des Bürgerausschusses.