Newsletter

Wenn Sie über Neuigkeiten in Sirnau durch den Bürgerausschuss informiert werden möchten ...

36 Bäume gepflanzt für eine neue Allee


Quelle: Esslinger Zeitung - 26.06.2008

(red) - Das Umfeld des Hofguts Sirnau erfährt eine Bereicherung: Die ehemals vorhandene Verbindungsallee zur Allee zwischen Plochingen und Esslingen wurde neu gepflanzt. 36 hoffentlich zukünftig stattliche Kaiserlinden und ein insgesamt 30 Meter breiter, säumender Wiesenstreifen sollen das Bild der früheren Alleen im Neckartal wieder aufleben lassen.

Die neu angelegte Allee wurde am Dienstagmittag von höchster Stelle beäugt. Oberbürgermeister Jürgen Zieger war zur offiziellen Übergabe ebenso gekommen wie der Leiter des Grünflächenamtes, Burkhard Nolte, die Stadträte Regina Hemminger, Carmen Tittel und Otto Dieringer, die Sirnauer Bürgerausschuss-Vorsitzende Ursula Frantz sowie Walter Bräuninger vom Hofgut Sirnau. Die Urflurkarte aus dem 19. Jahrhundert weist die ehemalige Allee noch als Bestand aus. Ende der 1960er-Jahre wurden allerdings die letzten Bäume gefällt. Das Baudenkmal Hofgut Sirnau war seiner Zufahrtsallee und eines Teils seines gestalterischen Rahmens beraubt. Mit Herstellungskosten von insgesamt 65 000 Euro lebt die Allee im sonst so dicht bebauten Neckartal nun wieder auf. Sie ist Teil der ökologischen Ausgleichsmaßnahmen, die in Zusammenhang mit dem Bau des Möbelhauses Rieger im Sirnauer Gewerbegebiet umgesetzt werden.

Im Wesentlichen ging es den Planern im Grünflächenamt bei der Neupflanzung um eine Aufwertung des Landschaftsbilds. „Spaziergängern in und um Sirnau bietet sich künftig die Gelegenheit für einen Rundweg durch die Felder“, sagte der OB. Bereits heute könne sich der Betrachter vorstellen, welche Wirkung die Allee einmal entfalte, „wenn die Bäume 20 Meter hoch sind“. Der breite Wiesenstreifen links und rechts der Allee biete nicht nur einen visuellen Rahmen, sondern sei auch eine Aufwertung der Biotopstruktur. Die sich entwickelnde artenreiche Blumenwiese dient künftig Insekten, Kleinsäugern und Reptilien als Nahrungs- und Rückzugsraum. Walter Bräuninger stimmte als Pächter des Hofguts Sirnau dem Vorhaben zu. Er sieht mit dem weiteren Heranwachsen der Bäume eine wichtige landschaftliche Bereicherung für das Umfeld des Hofgutes. Zieger dankte ihm für die Bereitschaft, sich um die Bäume zu kümmern.

  • dummy1_299x362_2606200826st03c
© 2017 Bürgerausschuss Sirnau | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de